5 Ideen für ein glutenfreies Frühstück

fruestueck_snickers toast

Meine 5 Tipps für ein leckeres glutenfreies Frühstück

Das typisch deutsche Frühstück besteht aus Brot mit einem süßen oder herzhaften Belag – je nach Geschmack – oder einer Schüssel Müsli. Beide Frühstücks-Klassiker enthalten somit jede Menge Gluten und stellen Menschen, die sich glutenfrei ernähren müssen, vor eine ziemliche Herausforderung. Heute möchte ich euch meine fünf Ideen für ein leckeres glutenfreies Frühstück vorstellen.

glutenfreies Frühstück - glutenfreier Toast mit Avocado

1. Der Klassiker: glutenfreier Toast herzhaft oder süß

Ein klassisches Frühstück ist glutenfreier Toast (z.B. von Schär, Genius oder Huttwiler), den ihr herzhaft oder süß belegt. Eine gesunde Abwechslung zu Wurst oder Käse ist ein Avocado Toast, dafür einfach eine geschälte Avocado in Scheiben auf den Toast legen und mit Salz und Pfeffer sowie etwas Zitronensaft würzen. Wer es morgens lieber süß mag, probiert mal den glutenfreien „Snickers-Toast„: Toast mit Erdnussbutter und Schokocreme (klassisch Nutella oder auch laktosefreie oder vegane Schokocreme) bestreichen und zusammenklappen.

 

glutenfreies Frühstück - glutenfreies Müsli mit Banane

2. Für Körner-Fans: glutenfreies Müsli mit Joghurt und frischen Früchten

Wie ihr wisst, bin ich großer Müsli-Fan, daher darf glutenfreies Müsli als Frühstücksidee hier natürlich nicht fehlen. Ich kann euch nur empfehlen, glutenfreies Müsli selber zu machen, wie mein glutenfreies Müsli mit Kokos und Kirschen. Es dauert nicht lang und schmeckt so viel besser als gekaufte Müsli-Mischungen ohne Gluten. Ich esse mein Müsli am liebsten mit laktosefreiem Joghurt und einer Banane oder Beeren.

 

Green Smoothie mit Matcha

3. Der fruchtige Start in den Tag: Green Smoothie aus frischen Früchten

Der Health-Trend aus den USA ist nun auch bei uns angekommen: Immer mehr Menschen greifen mittlerweile zur gesunden Frühstücksalternative, einem Smoothie. Eine Idee ist mein Rezept für einen Green Smoothie mit Matcha mit Banane, Kiwi, Ingwer, Spinat und Matcha. Dieser Frühstückscocktail enthält jede Menge Vitamine und durch den Matcha auch Koffein, um wach zu werden.

 

glutenfreies Frühstück - Smoothie Bowl

4. Das vegane Superfood Frühstück: Smoothie Bowl mit Avocado und Chia

Durch das Buch Deliciously Ella – Für jeden Tag bin ich auf Smoothie Bowls als glutenfreie Frühstücksidee aufmerksam geworden. Das ist ein super Kompromiss zwischen einem Smoothie und einem Müsli. Ich habe es mit dieser Mischung probiert: eine halbe Avocado, eine handvoll Beeren (z.B. Himbeeren), 5 Esslöffel Sojamilch, 1 Esslöffel Chiasamen und 1 Esslöffel Mandelmus und mixt alles im Mixer durch. Nach Belieben noch mit Ahornsirup süßen und mit Körnern oder glutenfreien Haferflocken garnieren. Diese Variante ist nicht nur glutenfrei, sondern auch laktosefrei und vegan. Wirklich lecker und hält lange satt.

 

glutenfreies Frühstück - Spiegelei auf brot

5. Der Protein-Kick: Spiegeleier auf glutenfreiem Brot

Eine herzhafte Frühstücksvariante mit reichlich Proteinen ist Spiegelei auf glutenfreiem Brot. Besonders im Urlaub, wie zum Beispiel in Südafrika gibt es häufig Eier zum Frühstück. Warum nicht auch mal im Alltag? Spiegeleier sind schnell gemacht, das schafft man auch morgensfrüh. Am besten kombiniert ihr die Eier mit einem kräftigen Brot, wie meinem glutenfreien Quinoa-Sauerteig-Brot.

Liebe Grüße

Euer glutenfrei frollein

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 thoughts on “5 Ideen für ein glutenfreies Frühstück

    1. Hallo Martha,
      super, das freut mich zu hören. 🙂
      Viel Erfolg bei der Umstellung und gute Besserung!
      Liebe Grüße
      Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.