glutenfreie Apfel-Muffins mit Streuseln

glutenfreie apfel muffins mit streuseln - nahaufnahme

glutenfreie Muffins mit Äpfeln und Knusper-Streuseln – lecker und fruchtig

Am Wochenende hatte ich Besuch von meiner lieben Freundin Sophia – die perfekte Gelegenheit endlich meine Rezeptidee von glutenfreien Muffins mit Äpfeln und Streuseln in die Tat umzusetzen!
Durch die Äpfel werden die Muffins schön saftig, das Amaranthmehl gibt ihnen einen besonderen, leicht nussigen Geschmack und die Streusel sind das knusprig-leckere Highlight. Hmmm…

glutenfreie apfel muffins - geschnittene äpfel

praktische Alternative zu Streuselkuchen: glutenfreie Muffins mit Streuseln

Ich war noch nie der Fan von Sahnetorten, was mit Laktoseintoleranz natürlich ein großer Vorteil ist… Lieber sind mir fruchtig, nussige Leckereien zum Kaffeeklatsch. Besonders Streuselkuchen haben es mir angetan. Und da es mit Zöliakie leider nicht mehr möglich ist, mal eben beim Bäcker um die Ecke nachmittags ein Stückchen Streuselkuchen zu holen (er müsste ja glutenfrei sein), habe ich eben selbst gebacken.
Der Vorteil an Muffins mit Streuseln gegenüber Streuselkuchen ist, dass sie durch die kürzere Backzeit schneller fertig sind (man kann sie also schneller genießen 🙂 ), und dass sie direkt portioniert sind, so dass man sie perfekt am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen kann.

glutenfreie apfel muffins_auf blech

gesund & glutenfrei Naschen: Vitamine und Nährstoffe aus Äpfeln und Amaranth

Durch die Vitamine des Apfels und die wertvollen Inhaltsstoffe aus dem Amaranth (u.a. viel Eiweiß und Eisen, dabei wenig Kohlenhydrate im Vergleich zu anderem Getreide) kann man die glutenfreien Muffins mit Apfel und Streuseln mit etwas Zwinkern sogar als gesunde Ernährung durchgehen lassen.

Das Piratenbild auf den Fotos ist übrigens eines der Tattoos von Frau Ines, das ich als „pimp my plate“ bzw. „pimp my etagère“ Sticker verwendet habe. Ich finde, es macht sich großartig. 🙂

glutenfreie apfel muffins auf etagère

 

glutenfreie Apfel-Muffins mit Streuseln

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 12

Zutaten
  • 1 Apfel (ca. 250g
  • 3 EL brauner Rohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • 75g Speisestärke
  • 75g Amaranthmehl
  • 100g (Natur-)Reismehl
  • 1 TL Guarkernmehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • 125g Rohrzucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • ggf. etwas Vanille
  • 100g (Natur-)Reismehl
  • 40g Rohrzucker
  • 50g Margarine
Zubereitung
  1. Den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend mit Zimt und Zucker vermengen und etwa zehn Minuren ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Eier, Zucker, Salz und Zitronensaft (und ggf. Vanille) schaumig schlagen.
  3. Speisestärke, Guarkernmehl, Backpulver und die beiden Mehlsorten vermengen und nach und nach zu der Zucker-Ei-Masse geben.
  4. Apfelstücken unterheben.
  5. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen und den Teig einfüllen.
  6. Danach die Streusel anrühren. Dazu Mehl (100g), Zucker (40g) und Margarine (50g) mit den Händen vermengen und zu Streusel kneten.
  7. Die Streusel auf den Muffins verteilen.
  8. Muffins in den vorgeheizten Ofen geben (180°C Ober- und Unterhitze) und auf mittlerer Schiene ca. 35min backen (Stäbchenprobe machen: wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleibt, sind die Muffins gut.).
 

Viel Spaß beim Nachbacken und ein schönes Wochenende

das glutenfrei frollein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.