glutenfreie Brötchen mit Hanf und Soja

glutenfreie Brötchen mit Hanf und Soja

glutenfreie Brötchen selber backen: Rezept mit Soja- und Hanfmehl

Wochenende bedeutet für mich morgens ein ausgiebigen Frühstück mit Brötchen, vielleicht ein Croissant, ein heißer Kaffee und dabei in Ruhe Zeitung lesen. Bis vor rund zweieinhalb Jahren ging ich dazu morgens zum Bäcker und holte mir ein knackiges Körnerbrötchen. Nun mit Zöliakie geht das natürlich nicht mehr, daher backe ich meine glutenfreien Brötchen einfach selbst und muss somit morgens vor dem Frühstück auch nicht erst aus dem Haus. Hier ein Rezept für glutenfreie Brötchen mit Hanf und Soja.

 

glutenfreie Brötchen Teig

Mal was anderes: Hanfmehl als glutenfreie Alternative

Nachdem ich ein Päckchen Hanfmehl gekauft hatte, musste ich diese glutenfreie Getreidealternative gleich probieren. So entstand dieses Rezept.
Ein paar Worte zunächst zu diesem Mehl: Bei Hanf denken die meisten wahrscheinlich schnell an berauschende Wirkung. Diese ist vom Hanfmehl allerdings nicht zu erwarten, da das Rauschmittel THC aus den Blättern hergestellt wird, das Mehl allerdings aus den Samen, die kein THC enthalten.
Dafür enthält Hanfmehl viele Proteine, Vitamine, Ballaststoffe und die guten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6.

 

glutenfreie Brötchen mit Soja und Hanf vor dem Backen

Tolle glutenfreie Alternative: glutenfreie Brötchen mit viel Protein und nussigem Geschmack

Die glutenfreien Brötchen sind besonders für Sportler super geeignet, da sie durch Sojamehl, Hanfmehl und Leinsamen sehr viele Proteine enthalten. Aber auch für alle anderen sind sie eine tolle Alternative: Diese Brötchen schmecken nussig und etwas rustikal. Die Konsistenz ist wie bei vielen glutenfreien Produkten etwas kompakter als beim glutenhaltigen Äquivalent. Die Kruste wird knusprig – dafür vor dem Backen mit Wasser bestreichen. Aus dem Teig kann man sechs kleine oder vier größere Brötchen formen, das ist Geschmackssache.

 

glutenfreie Brötchen mit Soja Hanf und Leinsamen belegt mit Käse

 

glutenfreie Brötchen mit Hanf und Soja

Rating 

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 6

Diese Brötchen sind glutenfrei und laktosefrei. Durch das Hanfmehl haben sie einen nussigen Geschmack.
Zutaten
  • 200g glutenfreie helle Mehlmischung
  • 25g Hanfmehl
  • 25g Sojamehl
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 3 EL Leinsamen
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 6 EL Milch
  • 1 Ei
  • 120g Quark (laktosefrei)
  • 6 EL Rapsöl
Zubereitung
  1. Alle trockenen Zutaten vermengen.
  2. Milch, Ei, Quark und Öl hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten.
  3. Der Teig ist etwas klebrig, daher mit angefeuchteten Händen sechs kleine Brötchen formen.
  4. Die Brötchen rundum mit Wasser befeuchten und in der Mitte längs einschneiden.
  5. Zum Backen in eine gefettete Baguetteform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Auf mittlerer Schiene bei 200°C (Ober- und Unterhitze) ca. 20-30 Minuten backen. Die Brötchen sollten leicht braun sein und durch (Stäbchenprobe!).
  7. Auskühlen lassen und am besten noch warm genießen.
 

Viel Spaß beim Backen
Euer glutenfrei frollein

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.