glutenfreier Pfannkuchen mit Tomaten & Mozzarella

glutenfreier pfannkuchen mit tomate und mozzarella

Rezept für herzhafte glutenfreie Pfannkuchen

Pfannkuchen sind – ähnlich wie Müsli – ein Teil meines Lebens: Früher gab es sie sehr oft bei meiner Oma oder auch bei meiner Mutter zum Mittagessen, entweder pur oder auch gern mit Äpfeln oder Pflaumen belegt. Und auch als ich später selbst am Herd stand, waren Pfannkuchen ein fester Bestandteil. So war die erste Einladung in meine Studenten-Wohnung in Bad Honnef eine Pfannkuchen-Party… Da war es natürlich klar, dass nach der Diagnose Zöliakie ganz schnell die Herausforderung anstand ein Rezept für glutenfreie Pfannkuchen zu entwickeln.

glutenfreie Pfannkuchen mit Sojamehl

Und es war wie häufig bei glutenfreien Rezepten gar nicht so einfach… Ich erinnere mich noch gut an einen Versuch glutenfreie Pfannkuchen mit Hirsemehl zu backen. Meine Güte, war das eine trockene Angelegenheit!
Die Lösung heißt hier Sojamehl. Seit meiner ersten Verwendung von Sojamehl, bin ich ein großer Fan. Sobald man etwas Sojamehl an den Teig gibt, wird er schön elastisch, da das fehlende Gluten gut ersetzt wird.

In diesem Rezept hier habe ich die Pfannkuchen italienisch interpretiert, hat ein bisschen was von Pizza Caprese. Besonders, dass der Mozzarella leicht angeschmolzen war, kam bei meinem Testesser hervorragend an („Perfekt!“).
Apropos Pizza: Glutenfreie Pizza – eine weitere Herausforderung… Aber, ich habe letztens die erste glutenfreie Pizza gemacht, die tatsächlich besser schmeckte als einige glutenhaltige Pizzen. Durchbruch! Das Rezept folgt natürlich.
Nun aber erst einmal das Rezept für glutenfreie Pfannkuchen.

glutenfreier pfannkuchen mit tomate und mozzarella

glutenfreier Pfannkuchen mit Tomaten & Mozzarella

Rating 

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 3 Pfannkuchen

Zutaten
  • 80g helle, glutenfreie Mehlmischung
  • 20g Sojamehl
  • 2 Eier
  • 14 EL Milch (ggf. laktosefrei)
  • 1 Prise Salz
  • 20g getrocknete Tomaten
  • 1 Packung Büffelmozzarella (ggf. laktosefreier Mozzarella)
  • Oregano
  • frisches Basilikum
  • etwas Margarine oder Öl zum Braten
Zubereitung
  1. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden, in eine kleine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen
  2. In der Zeit den Mozzarella in Scheiben schneiden.
  3. Für den Teig die beiden Mehlsorten, Eier, Milch und Salz in eine Schüssel füllen und mit dem Rührgerät zu einem glatten, leicht flüssigen Teig verarbeiten.
  4. Die Tomaten abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  5. Margarine oder Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein Drittel des Teigs in die Pfanne geben, mit Tomaten belegen und mit Oregano betreuen. Circa 2 bis 3 Minuten auf mittlerer Hitze backen (bis der Teig in der Mitte trocken wird), anschließend wenden und ebenfalls Circa 2 bis 3 Minuten backen.
  6. Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben, mit Mozzarella belegen und bei 50°C im Backofen warmhalten. Dadurch schmilzt der Mozzarella leicht an - lecker!
  7. Die weiteren Pfannkuchen ebenfalls entsprechend backen.
  8. Vor dem Servieren mit frischem Basilikum garnieren.
 

Wie immer: Guten Appetit und viel Spaß beim Backen der glutenfreien Pfannkuchen!

Euer glutenfrei frollein

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.