glutenfreies Karibik Müsli

glutenfreies Karibik Müsli selbstgemacht

 

selbstgemachtes glutenfreies Müsli mit karibischen Früchten

Fruchtig, knusprig und einfach lecker: das Karibik Müsli ist nicht nur glutenfrei, sondern auch laktosefrei und vegan. Außerdem wird es so manchen freuen, dass es ein Fruchtmüsli ohne Rosinen ist. Der Aufwand ist auch nicht groß: Mit meinem Rezept habt ihr euer glutenfreies Müsli in 45 Minuten selbst gemacht.

 

selbstgemachtes glutenfreies Karibik Müsli Zutaten

Schmeckt nach Sommer: glutenfreies Karibik Müsli

Es wird mal wieder höchste Zeit, dass es ein neues Rezept für selbstgemachtes glutenfreies Müsli hier auf dem Blog gibt. Schließlich bin ich großer Müsli Fan, wie ich bereits in meinem ersten Post mit dem Rezept für glutenfreies Kokos-Kirsch-Müsli berichtet habe.
Außerdem dachte ich, es passt auch gut zur Jahreszeit: gute Vorsätze zur gesünderen Ernährung und sommerlicher Geschmack als Kontrast zum kalten Wintergrau.

Ich habe für mein Rezept getrocknete Bananen, Mangos und Kokoschips verwendet. Selbstverständlich könnt ihr auch andere oder weitere Früchte nehmen, wie z.B. getrocknete Ananas – ganz nach eurem Geschmack.

 

glutenfreies Karibik Müsli frisch aus dem Ofen

glutenfreies Müsli selbstgemacht – ganz einfach

Glutenfreies Müsli selber zu machen ist gar nicht schwer und dauert auch nicht lange. Außerdem entschädigt der Geschmack absolut für die Mühen. Mir zumindest schmeckt ein selbstgemachtes Müsli oft besser als eine gekaufte glutenfreie Müslimischung. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man es selbst in der Hand hat, aus welchen Zutaten das Müsli besteht. Zudem ist es meist günstiger.
Eigentlich nur Vorteile! Also los! Hier ist das Rezept:

glutenfreies Karibik Müsli

Rating 

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 7

Schmeckt nach Urlaub: dieses glutenfreie Karibikmüsli ist fruchtig, laktosefrei, vegan und schnell gemacht. Dazu passen Joghurt und frische karibische Früchte, wie z.B. Ananas.
Zutaten
  • 150g glutenfreie Haferflocken
  • 100g ganze Mandeln
  • 70g Sonnenblumenkerne
  • 35g Kokoschips
  • 35g getrocknete Mango
  • 35g Bananenchips
  • 2 EL Chiasamen
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • ½ TL Meersalz
  • etwas gemahlene Vanille
  • 6 EL zerlassenes Kokosöl
Zubereitung
  1. Alle trockenen Zutaten in eine große Auflaufform geben und vermengen. Dabei die Mangos ggf. vorher in kleine Stücke schneiden.
  2. Anschließend das Kokosöl über der Müslimischung verteilen.
  3. Alles gut vermischen und bei 160°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene im Backofen 30 Minuten rösten. Dabei regelmäßig durchrühren.
  4. Auskühlen lassen und genießen.

 

Lasst euch das Müsli schmecken und schreibt mir gerne, wenn ihr noch weitere Müsli-Ideen oder Rezeptwünsche habt.

Euer glutenfrei frollein

glutenfreies Karibik Müsli in der Schüssel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.