glutenfreies Pausenbrot mit fruchtiger Currycreme und Hähnchen + Gewinnspiel

glutenfreies Pausenbrot mit Curry und Haehnchen in Brotbox

glutenfreies Sandwich mit selbstgemachter fruchtiger Currycreme und Hähnchenbrust

Dieser Post enthält Werbung und ist in Kooperation mit der Ernst Böcker GmbH & Co. KG entstanden. Selbstverständlich basiert dieser Post wie alle anderen auf meiner ehrlichen Meinung und persönlichen Empfehlung.

Neue Idee für die Brotdose: Eine leckere Stulle – oder „Knifte“ wie man bei uns im Pott sagt – bestrichen mit einer nussig-fruchtigen Currycreme und belegt mit frischen Paprikastreifen und Hähnchenbrust. Das Rezept ist glutenfrei und laktosefrei.
Und das Beste: Ihr könnt eines von 5 glutenfreien Pausenbrot-Paketen gewinnen, mehr dazu unten im Post.

 

glutenfreies Pausenbrot mit Curry und Haehnchen_Saatenbrot von Böcker

Ideal fürs glutenfreie Pausenbrot: das Saatenbrot von Böcker

Da das glutenfreie Saatenbrot von Böcker schön saftig ist, eignet es sich perfekt fürs „Pausenbütterken“. Außerdem ist es gesund, denn es sind Leinsamen, Kürbis- und Sonnenblumenkerne in der Rezeptur enthalten.

Ein weiterer Pluspunkt ist aus meiner Sicht, dass die Scheiben eine gute Größe haben, nicht zu groß und nicht zu klein.
Das Brot an sich ist mit 500g nicht groß. Ist aber ganz praktisch, denn dann hält es so lange frisch, bis es in wenigen Tagen verzehrt ist.

Das Brot bekommt ihr z.B. beim Onlineshop FoodOase (Partnerlink*).

Bitte beachtet: Die glutenfreien Produkte von Böcker werden frisch geliefert und sind somit nicht so lange haltbar. Aber man kann die Brote gut einfrieren, am besten in Scheiben geschnitten.

 

glutenfreies Pausenbrot mit Curry und Haehnchen_Paprika

glutenfreies Brot für unterwegs – das ist wichtig

Für eine Brotzeit unterwegs finde ich es immer super, wenn neben dem Brot noch etwas Frisches zum Snacken dabei ist – wie hier die kleinen Paprika. Außerdem finde ich es wichtig, dass nicht jeden Tag derselbe Belag auf dem Brot liegt, es darf gerne etwas Abwechslung sein. Dabei sollte das Rezept natürlich alltagstauglich sein, d.h. schnell gemacht und keine allzu außergewöhnliche Zutaten.
Diese Punkte hab ich bei meinem Rezept hier im Hinterkopf behalten, also Ausprobieren! 🙂

Damit das glutenfreie Pausenbrot möglichst lange frisch bleibt, solltet ihr es in einer gut verschlossenen Brotdose transportieren. Außerdem empfiehlt es sich, die Scheiben nicht zu dick zu schneiden (< 1cm).

 

glutenfreies Pausenbrot mit Curry und Haehnchen_belegt

 

glutenfreies Pausenbrot mit fruchtiger Currycreme und Hähnchen

Rating 

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 2

Ein leckeres Pausenbrot, das mit der selbstgemachten Currycreme eine tolle Abwechslung in die Brotdose bringt. Das Rezept ist glutenfrei und laktosefrei.
Zutaten
  • 4 Scheiben glutenfreies Saatenbrot
  • 70g laktosefreier Frischkäse
  • 15g laktosefreier Joghurt
  • 1 TL Curry
  • 2 Msp. gemahlener Zimt
  • weißer Pfeffer
  • Salz
  • 2 getrocknete Aprikosen
  • 1 EL Cashewkerne
  • 4 Scheiben geräucherte Hähnchenbrust
  • 1 kleine rote Paprika plus evtl. weitere zum Snacken
Zubereitung
  1. Den Frischkäse mit dem Joghurt zusammen in einer kleinen Schale glatt rühren.
  2. Curry und Zimt zur Frischkäsemasse geben und unterrühren.
  3. Die Cashewkerne hacken und kurz anrösten.
  4. Die Aprikosen in kleine Stückchen und die Paprika in feine Streifen schneiden.
  5. Cashewkerne und Aprikosen ebenfalls zur Frischkäsemasse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Brotscheiben mit je ca. 1 TL der Currycreme bestreichen, mit Hähnenbrust und Paprika belegen und als "Doppeldecker" zusammenklappen.
 

glutenfreies Pausenbrot mit Curry und Haehnchen_nah ausgestochen

Noch ein paar Tipps zum Rezept:

  • Für Kinder kann man aus der oberen Brotscheibe auch ein Motiv ausstechen. Die Kids freuen sich bestimmt z.B. über ein Herzchen- oder Sternchen-Pausenbrot (s. Foto oben).
  • Am besten direkt etwas mehr Aufstrich machen, er hält sich einige Tage im Kühlschrank.
  • Der Aufstrich eignet sich auch ideal als Dipp zu Gemüsesticks.
  • Wenn noch Brot übrig bleibt, am besten in Scheiben einfrieren und einzeln wieder auftoasten.

Gewinnspiel – 5 x 1 glutenfreies Pausenbrot-Paket zu gewinnen

Gemeinsam mit der Firma Böcker verlose ich 5 glutenfreie Pausenbrot-Pakete, darin enthalten jeweils ein glutenfreies Saatenbrot von Böcker und eine schicke Brotbox.
So könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen:
Demnächst soll es noch weitere glutenfreie Pausenbrot Rezepte geben. Um uns dabei zu helfen, verratet uns, was euch am glutenfreien Pausenbrot wichtig ist. Also kommentiert einfach unter diesem Post und sagt mir, welche Dinge euer glutenfreies Pausenbrot erfüllen muss.
Das Gewinnspiel läuft vom 28.08.2018 (10 Uhr) und endet am 11.09.2018 (23 Uhr).
Viel Glück!

Teilnahmebedingungen und Datenschutz:
Teilnehmen können alle Leser mit Wohnsitz in Deutschland. Der Gewinner wird per Los ermittelt. Um in den Lostopf zu gelangen, muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden, da der Gewinner per E-Mail benachrichtigt wird. Alle Kommentare, die vor bzw. nach dem angegebenen Zeitraum unter diesem Beitrag eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur über die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag möglich und jeder Gewinnspielteilnehmer darf nur einen Kommentar zur Teilnahme beitragen.
Die Kontaktdaten der Gewinner werden an die Firma Böcker weitergegeben, die die Preise an die Gewinner per Post versendet. Persönliche Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und die Zusendung der Gewinne verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vielen Dank an die Firma Böcker, die die Gewinne zur Verfügung stellt.
Viele Grüße und eine schöne glutenfreie Pause
das glutenfrei frollein

 

*Partnerlink: Wenn ihr auf meinen Link klickt und anschließend bei der FoodOase einkauft (es muss nicht, das hier genannte Produkt sein), bekomme ich eine Provision von der FoodOase. Ihr zahlt keinen Aufpreis. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich und meinen Blog bei eurem glutenfreien Shoppen unterstützt. Danke! 🙂

 

12 thoughts on “glutenfreies Pausenbrot mit fruchtiger Currycreme und Hähnchen + Gewinnspiel

  1. Wichtig wäre mit noch ein Salatblatt dazwischen zu legen und gerne auch die süß saure Variante mit etwas Obst dazwischen…mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen….

  2. Hallo Yvonne,
    abseits der von dir bereits erwähnten Kriterien Saftigkeit und Größe würde ich einen wohltuenden Duft und den Verzicht auf die Verwendung gehärteter und tierischer Fette als weitere Prämissen für ein vitalisierendes und dennoch delikates glutenfreies Pausenbrot anführen.
    Beste Grüße
    Falko

  3. Mir ist wichtig, dass es den Kindern schmeckt und gesund ist. Meine mögen so gerne süß und da würde ich mich sehr über gesunde Aufstriche/Pausenbrotideen in Süß freuen 😉
    Ganz liebe Grüße
    Anna

  4. Hallo liebe Yvonne,
    du hast einige Kriterien genannt, die mir auch so wichtig sind! Lieber kleinere Brotpakete, denn oft wird Brot bei uns schlecht- und Kühlschrank ist keine Lösung (soll man laut Bäckern nicht tun). Mir gefällt es sehr, wenn das Brot Biss hat. Möhrenraspeln, knackige Körner, all sowas macht das Brot interessant und auch saftig! Und den Rest erledigt der Belag: Grünzeug muss sein, das Auge isst schließlich mit! Wir streichen gerne Dips, Frishckäse oder auch Senf auf das Brot und belegt wird nach Geschmack!
    Liebste Grüße, Julia

  5. Das ist aber ein tolles Gewinnspiel!
    Ein Aspekt wurde noch nicht genannt, der mir jedoch wichtig ist: Die Verpackung des Brotes.
    Klar hält Plastik frischer als Papier. Aber es gibt Hersteller, die die Tüte unnötig groß machen.
    Darauf achte ich!:) Die Umwelt liegt mir am Herzen!
    Ansonsten schließe ich mich allen an, Frische, Haltbarkeit, Saftigkeit, Größe und Geschmack, ihr trefft es auf den Punkt:)!
    Lg Irina

  6. Hallo liebes glutenfrei-frollein,

    das Rezept klingt super und werde ich auf jeden Fall ausprobieren, da ich an meiner neuen Arbeit wieder wohl oder übel mir Pausenbrote schmieren muss. Eigentlich gibt es eine gehobene Kantine bei uns, aber nach dem heutigen 5. Glutenunfall (am Salatbuffet wegen dem Baguett was daneben lag) Habe ich keine Lust mehr mit Bauchschmerzen im Restaurantservice zu arbeiten und bringe mir ab morgen selbst was mit. daher kommt dein Post und das leckere Rezept wie gerufen. Da ich schon um 5 aufstehen muss, ist es für mich wichtig, dass mein Pausenbrot entweder super schnell zubereitet ist, oder es über Nacht im Kühlschrank verweilen kann, ohne durchzuweichen.
    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche
    Liebe Grüße
    Jasmin

  7. Es muss gesund und lecker sein. Am besten mit Gemüse und Salat und Thunfisch wäre gut. Hauptsache es geht schnell lässt sich vorbereiten und schmeckt

  8. Abgesehen vom guten Geschmack, sollte das Pausenbrot nicht bröseln und am besten auch Ausstechformen standhalten. Sonst schafft das Brot es nicht in den Kiga.

  9. Was Süßes fände ich toll, mit Quark und Obst zum Beispiel.
    Wichtig ist mir, dass nichts ausläuft oder matschig wird, wenn das Brot ein paar Stunden in der Dose warten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.