glutenfreier Skiurlaub in Südtirol (IT)

Skiurlaub Bergpanorama Seiseralm

Reisebericht über meinen glutenfreien Skiurlaub in Südtirol

Zurück in Hamburg folgt wie versprochen nun der Bericht zum glutenfreien Skiurlaub in Südtirol, Italien.
Ein wesentlicher Bestandteil eines Skiurlaubs ist neben dem Skifahren und dem Wetter selbstverständlich das Essen. Kaiserschmarrn, Apfelstrudel, Nudeln und Co. gehören mittags auf der Hütte oder abends im Restaurant einfach dazu. Blöd nur, dass diese typischen Klassiker alle Gluten enthalten. Skiurlaub glutenfrei ist eine Herausforderung.

Sellamassiv Porto Vescovo, Skiurlaub glutenfrei

Unterkunft mit glutenfreier Verpflegung – in Italien kein Problem

Skiurlaub mit Zöliakie bzw. glutenfreier Ernährung? Die Lösung heißt: Skiurlaub in Italien! Schon bei der Suche nach einer Unterkunft in Gröden war ich begeistert: In der Suchmaske war ein Merkmal unter „Betriebsausstattung“ tatsächlich „glutenfreie Küche“. Ein Traum! Das Hotel Comploj in Wolkenstein, in dem wir übernachtet haben, antwortete bei der Buchung auch, dass glutenfreie Verpflegung kein Problem sei. So war es auch: Am ersten Morgen nahm ich zur Sicherheit noch meine eigene Packung glutenfreies Brot mit zum Frühstück. Das war aber völlig unnötig – mir wurden jeden Morgen zwei verschiedene Sorten glutenfreie Brötchen von Resch & Frisch aufgebacken. Sie haben super lecker geschmeckt und da sie in einer speziellen Plastikfolie aufgebacken wurden, brauchte ich auch keine Sorgen haben, dass es im Ofen zu einer Kontamination durch Gluten von anderen Brötchen kommt.

glutenfreies Frühstück Hotel Comploj

Glutenfreie Verpflegung beim Frühstück und auch beim Abendessen im Hotel

Neben den Brötchen gab es zum Frühstück auch noch ein Buffet mit Müsli, u.a. auch verschiedene glutenfreie Körner und Saaten, Obst und Joghurt. Außerdem wurde ich wurde darauf hingewiesen, dass es extra für mich eine Kiste von Schär gäbe, in der noch Müsliriegel, glutenfreies Müsli, kleine Küchlein etc. wären. Hervorragend!
Das Abendessen startete mit einem Salatbuffet, anschließend folgte fast jeden Tag ein Teller Pasta – für mich glutenfreie Nudeln, als Hauptgang Fleisch oder Fisch und zum Abschluss noch ein Dessert. Wenn in einem Gericht, wie z.B. bei Tiramisu, Gluten enthalten war, wurde ich vom Personal direkt darauf hingewiesen und mir wurde eine Alternative vorgeschlagen.
Die Nudeln waren jeden Tag mein persönliches Highlight, dafür habe ich auch schon einmal den Nachtisch gespart.

glutenfreie Spaghetti mit Gemüse

Skifahren in den Dolomiten: hunderte Pistenkilometer und faszinierendes Panorama

Zum Skifahren ist das Gebiet der Sellaronda, das zum Dolomiti Superki Verbund gehört, ideal: Mehrere Hundert Pistenkilometer lassen das Skifahren auch für geübte Fahrer nicht langweilig werden. Was ich persönlich an diesem Skigebiet besonders toll finde, ist das einzigartige Bergpanorama der Dolomiten. Absolut nachvollziehbar, dass diese beeindruckenden Bergmassive seit 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe zählen.

Bombardino

Urige Hütten laden beim Skifahren in den Dolomiten zum Einkehrschwung ein

Neben den Bergen sind natürlich auch die Hütten toll: gemütlich und urig! Da haben wir den ein oder anderen Einkehrschwung gemacht und uns die Spezialitäten (fest und flüssig) schmecken lassen. So konnte ich es mir nicht nehmen lassen nach etlichen Jahren auch mal wieder einen Bombardino zu trinken. Den haben dort alle auf der Hütte getrunken, da musste ich doch auch probieren. Für Nicht-Skifahrer: ein Bombardino ist Eierlikör mit Rum und Sahne. Also eher eine Mahlzeit als ein Getränk. 😉

Kaminlounge Hotel Comploj

Den letzten Abend haben wir in der gemütlichen Kaminlounge des Hotels ausklingen lassen. Wie immer war der Skiurlaub viel zu kurz.
Selbstverständlich sind wir nicht zurückgefahren ohne vorher im Supermarkt noch jede Menge italienische glutenfreie Pasta zu kaufen…

Fazit: der glutenfreie Skiurlaub war spitze! Die Italiener haben es einfach drauf: Ein toller Urlaub mit diversen kulinarischen Highlights ist trotz Zöliakie recht problemlos möglich.

Ski heil und viele Grüße
das glutenfrei frollein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.