Produkttest glutenfreie Croissants

glutenfreies Croissant

Sechs glutenfreie Croissants im Test

Da nicht nur ich, sondern auch viele andere, die auf Gluten verzichten müssen, glutenfreie Croissants sehr vermissen, habe ich mich – wie in meinem letzten Post „glutenhaltige Produkte, die ich vermisse“ angekündigt – auf die Suche nach leckeren glutenfreien Croissants begeben. Dafür habe ich verschiedene glutenfreie Croissants probiert und hinsichtlich Geschmack, Optik, Preis und Inhaltsstoffen bewertet. Hier im Post findet ihr die Ergebnisse.
Die getesteten Produkte wurden mir freundlicherweise von den Shops Glutenfrei Genießen und Querfood zur Verfügung gestellt.

 

Family glutenfrei_glutenfreies Croissant_mit Packung

Family glutenfrei_glutenfreies Croissant_nah
glutenfreies Croissant von „Family glutenfrei“

Family glutenfrei

  • erster Eindruck: sieht eher aus wie ein Hörnchen, aber nicht so winzig wie viele andere glutenfreie Croissants
  • Größe: relativ groß für ein glutenfreies Croissant (ca. 11cm lang + 6cm breit, 80g)
  • Zubereitung: 6-10 Min bei 180°C aufbacken
  • Konsistenz: ähnlich wie ein Hörnchen, nicht wie ein klassischer Blätterteig, aber nicht trocken sondern „fluffig“
  • Geschmack: nicht zu süß und nicht zu fettig, erinnert an einen Butterknoten oder ein Milchbrötchen
  • Allergene: Milch (Molkenpulver), Soja, Ei
  • Verfügbarkeit: online bei Glutenfrei Genießen erhältlich
  • Packungsgröße: 4 Stück, jeweils in 2er Packs verpackt
  • Preis pro Croissant: 1,12 €
  • Fazit: lecker und frisch, fällt für mich allerdings eher in die Kategorie „Hörnchen“ als in die Kategorie „Croissant“

 

Adpan_glutenfreies Croissant_mit Packung

Adpan_glutenfreies Croissant_nah
glutenfreies Croissant von „Adpan“

Adpan

  • erster Eindruck: winzig, sieht aus wie ein „Mini Croissant“, viele E-Stoffe in der Zutatenliste
  • Größe: sehr klein (10x3cm, 35g)
  • Zubereitung: auf der Packung keine Angabe dazu, im Shop steht „Öffnen Sie die Verpackung, warten ein paar Minuten und direkt verbrauchen. Oder in der Mikrowelle sowie Backofen kurz erhitzen.“ Ich habe es 8 Minuten bei 180°C aufgebacken (aufbacken ist für Geschmack und Konsistenz von glutenfreien Produkten erfahrungsgemäß besser).
  • Konsistenz: blätterig, wie ein echter Blätterteig: „knackt“ leicht beim Draufdrücken
  • Geschmack: kaum süß, sogar leicht bitter im Nachgeschmack, aber insgesamt lecker
  • Allergene: keine
  • Verfügbarkeit: online bei glutenfrei Genießen zu bestellen, auch als Schokocroissant erhältlich
  • Packungsgröße: 2er Packung
  • Preis pro Croissant: 1,10 €
  • Fazit: Ähnelt einem „echten“ Croissant vom Teig her, ist allerdings in der Konsistenz ein Wenig zu fest und vor allem zu winzig. Toll, dass das Adpan Croissant auch laktosefrei ist. Allerdings ist der Preis für die Größe recht teuer.

 

Nur Puur_glutenfreies Croissant_mit Packung

Nur Puur_glutenfreies Croissant_nah
glutenfreies Croissant von „Nur PUUR“

Nur PUUR

  • erster Eindruck: Wow, das erste glutenfreie Croissant, das aussieht wie ein „echtes Croissant“.
  • Größe: relativ groß für ein glutenfreies Croissant: 13cm lang, 5cm breit (57g)
  • Zubereitung: 4-6 Min bei 180°C aufbacken
  • Konsistenz: knackt und knistert außen beim Reinbeißen, wie es bei einem Blätterteig sein soll. Innen ist der Teig allerdings etwas fester und trockener.
  • Geschmack: Die Glasur schmeckt nach Ei, nicht zu süß
  • Allergene: Milch (Magermilchpulver), Ei
  • Verfügbarkeit: online bei Glutenfrei Genießen erhältlich
  • Packungsgröße: 3er Packung
  • Preis pro Croissant: 1,33 €
  • Fazit: Lecker und ähnlich einem echten Croissant. Auch klasse: das einzige glutenfreie Bio-Croissant, das ich gefunden habe!
    Da es innen etwas trocken ist, sollte man es mit Marmelade oder Nutella essen 🙂

 

Proceli_glutenfreies Croissant_mit Packung

Proceli_glutenfreies Croissant_nah

Proceli

  • erster Eindruck: laktosefrei, aber viel Chemie in der Zutatenliste
  • Größe: mit 9×4 cm und 50g recht klein
  • Zubereitung: 12 Minuten bei 200C aufbacken
  • Konsistenz: außen blättrig, innen eher kompakt
  • Geschmack: Geschmack ist „buttrig“
  • Allergene: Soja, Ei
  • Verfügbarkeit: online z.B. bei Querfood erhältlich
  • Packungsgröße: 3er- oder 6er-Packung
  • Preis pro Croissant: 1,10 € (3er Packung) bzw. 0,83 € (6er Packung)
  • Fazit: Geschmacklich buttrig wie ein Croissant sein sollte, von der Konsistenz aber nicht so luftig, sondern eher fest – und leider recht klein.

 

Poensgen_glutenfreies Croissant_mit Packung

Poensgen_glutenfreies Croissant_nah
glutenfreies Croissant von „Poensgen“

Poensgen

  • erster Eindruck: recht groß, sieht aus wie eine Mischung aus Croissant und Hörnchen
  • Größe: 75g
  • Zubereitung: frisches Produkt, müssen laut Packungsangabe nicht aufgebacken werden, ich habe sie aber trotzdem kurz im Ofen aufgebacken, da glutenfreie Produkte warm grundsätzlich besser schmecken und meist weniger trocken sind
  • Konsistenz: außen Konsistenz wie Blätterteig, knistert leicht beim Draufdrücken, innen kompakter Teig
  • Geschmack: lecker, trotz kompaktem Teig, ist der Geschmack ähnlich zu Blätterteig
  • Allergene: Milch (Magermilch- und Süßmolkenpulver), Süßlupinenmehl und glutenfreie Weizenstärke
  • Verfügbarkeit: online im Frischeversand z.B. bei Querfood erhältlich oder auch in Supermärkten, die Poensgen führen
  • Packungsgröße: 4er Packung
  • Preis pro Croissant: 1,00 €
  • Fazit: Geschmacklich gut und auch von der Größe okay, allerdings von der Konsistenz eher ein Hörnchen. Außerdem schade, dass diese Croissants für einige Allergiker nicht geeignet sind (Milch, Lupinen, (glutenfreie) Weizenstärke).

 

Balviten_glutenfreier Blätterteig_Croissants vor dem Backen

Balviten_glutenfreier Blätterteig_Croissants gebacken
Croissants aus glutenfreiem Blätterteig von „Balviten“

selbstgeformte Croissants aus glutenfreiem Blätterteig von Balviten

  • erster Eindruck: Der Teig riecht etwas säuerlich, lässt sich aber gut verarbeiten.
  • Größe: Größe je nach verwendeter Teigmenge. Ich habe aus einer Teigplatte zwei Croissants geformt, pro Croissant ca. 60g und 10×2 cm
  • Zubereitung: gekühlt lagern, anschließend die einzelnen Teigplatten vorsichtig trennen, etwas ausrollen und Croissants formen. Mit Milch bestreichen und bei 200°C ca. 20 Minuten backen (bis die Croissants leicht bräunlich werden).
  • Konsistenz: relativ typische Blätterteig-Konsistenz, recht fettig
  • Geschmack: leicht säuerliche Note, ansonsten wie typischer Blätterteig
  • Allergene: glutenfreie Weizenstärke
  • Verfügbarkeit: online bei Glutenfrei Genießen erhältlich
  • Packungsgröße: 500g (4 Blätterteig-Platten)
  • Preis pro Croissant: 0,50 €
  • Fazit: Klein, aber geschmacklich gut. Etwas aufwändiger, da man selbst formen muss, aber sehr günstig.

 

Weitere glutenfreie Croissants außerhalb des Tests

Zuvor habe ich auch schon einmal die glutenfreien Croissants von Schär (tiefgekühlt) sowie die von Flourrebels probiert. Leider konnten diese beiden Sorten für den Test nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden. Daher nur eine kurze Erwähnung: Beide sind geschmacklich nicht schlecht, allerdings teurer als die meisten hier getesteten Croissants: Schär ca. 1,25 € und Flourrebels sogar 3,60€ pro Stück.

glutenfreie Croissants – meine Favoriten

Generell ist es natürlich schwierig, dass ein glutenfreies Croissant genauso schmeckt und eine ähnliche Konsistenz hat wie ein glutenhaltiges Croissant. Es fehlt eben das Gluten. Aber insgesamt bin ich wirklich positiv überrascht dass die meisten glutenfreien Croissants, die ich getestet habe, wirklich gut geschmeckt haben und auch von der Konsistenz ok waren.
Meine Favoriten sind die glutenfreien Croissants von Nur PUUR (sehen einfach toll aus und sind bio!) und die von Proceli (laktosefrei und super Preis-Leistungs-Verhältnis, besonders wenn man die 6er-Packung kauft).
Auch wenn mir die Croissants, die ich aus dem Blätterteig von Balviten geformt habe, etwas zu klein waren, kann ich den Blätterteig generell zur Verwendung für Blätterteigtaschen und Co. absolut empfehlen.

Zu guter Letzt noch ein großes Dankeschön an die Shops Glutenfrei Genießen und Querfood, die mir die glutenfreien Croissants zum Testen zur Verfügung gestellt haben!

Nun bin ich gespannt, welche glutenfreien Croissants eure Favoriten sind.

Viele Grüße
das glutenfrei frollein

 

PS: Die hier angegebenen Preise beziehen sich auf die in den genannten Shops angegebenen Preise zum Stand 24.8.2017.

4 thoughts on “Produkttest glutenfreie Croissants

  1. Danke für den tollen Test. Habe gleich Hunger bekommen und die Croissants von Nur Puur sehen auf den Bild am besten aus. Und ich werde mir den Blätterteig holen und selbst aufbacken. Das ist mir am liebsten.

    1. Hallo Connie, danke für dein Lob und das Feedback. 🙂 Lass dir die Croissants schmecken!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  2. Danke für das durchtesten. Von denen die ich bisher essen konnte (vertrag keine Milch) finde ich die von Hammermühle bisher am besten. 🙂
    Sind bisher die einzigen in Deutschland die kenne die wirklich außen Blättrig und innen weich sind.
    Adpan finde ich von allen wirklich der schlechteste Witz den es gibt.
    Richtig genial hab ich sonst noch Genius in Erinnerung, die es aber nur neben Groß-Britanien leider vereinzelnt in Frankreich gibt und wohl auch kaum nach Deutschland finden werden. Irgendwie total schade.
    Von Schär scheint es seit kurzen eine ungekühlte Variante noch zu geben die ohne gf Weizenstäke und Milch auskommt. Da bin ich gespannt ob mir sie irgendwann über dem Weg laufen und ich sie testen kann. 🙂

    1. Hey Kathie,
      vielen Dank für deine Ergänzungen. Die Croissants von Hammermühle kenne ich noch gar nicht, wird Zeit, dass ich sie probiere. 🙂
      Wir drücken mal die Daumen, dass es bald weitere leckere gluten- und laktosefreie Croissants auf dem deutschen Markt gibt!
      Liebe Grüße
      Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.