Free From Festival in Berlin

Free From Festival Berlin

Tagestrip nach Berlin zum glutenfreien Free From Festival

Das Free From Festival ist ein glutenfreies Food Festival, das mit Live Musik, Vorträgen und etwas Sport kombiniert wird. Da das spannend klang, habe ich nicht lange gezögert als ich vom Festival gehört habe: Die Züge von Hamburg nach Berlin am Samstagmorgen und abends zurück wurden gebucht. Was ich alles erlebt habe und welche glutenfreien Leckereien ich probiert habe, könnt ihr hier im Post erfahren.

Café Lykke in Berlin glutenfreies Frühstück

Erster Stopp: zweites Frühstück im Allergiker freundlichen Café Lykke in Berlin

Nachdem ich morgens am Berliner Hauptbahnhof gelandet war, habe ich zunächst dem Café Lykke in Friedrichshain einen Besuch abgestattet. Ich hatte schon viel von diesem Café gehört, das sich auf Allergiker freundliche Leckereien spezialisiert hat: Alle Allergene sind gekennzeichnet und man kann glutenfrei, laktosefrei, nussfrei etc. essen – vom Frühstück über Kuchen bis zu Quiches. Ich habe mir eine Schale glutenfreies Knusper Müsli und zum Aufwärmen einen Tee gegönnt – in Berlin war es doch einige Grad kälter als in Hamburg. Besonders für Berliner oder Berlin-Besucher, die auf allergenarme Ernährung achten (müssen), ist das Lykke absolut zu empfehlen.

 

Free From Festival Berlin

Indoor- & Outdoor Food Stände sowie Yoga & weitere Aktivitäten

Nachdem ich an der adidas Runbase Berlin angekommen war, hab ich erst einmal einen Rundgang entlang der Stände in der Halle gemacht. Von Smoothies über Waffeln bis zu Lebkuchen am Stand vom unverträglich-shop wurde einiges geboten. Und draußen ging es noch weiter: Hier waren weitere Stände, u.a. vom Café Lykke, das ich morgens besucht hatte.
Eine Sache, auf dich ich mich im Vorfeld sehr gefreut hatte, war die Yoga Session. Leider hatte ich nicht mitbekommen, dass man sich dafür am Eingang anmelden musste, daher wurde das leider nichts. Dafür habe ich an der Meditation teilgenommen. Der Raum war zwar sehr kalt und nicht so gut schallisoliert, aber die Mediation war trotzdem ein interessantes und entspannendes Erlebnis.

 

elikat glutenfreie Kuchen im Glas

Meine persönlichen Highlights auf dem Free From Festival

Ich habe viele Gespräche geführt und noch mehr Leckeres probiert. Aber die folgenden drei Marken bzw. Produkte waren meine Highlights:

  • Die glutenfreien Kuchen im Glas von elikat: In verschiedenen Geschmackssorten gibt es die Kuchen mit kreativen Namen z.B. Erik für den Erdnusskuchen. Die meisten Kuchen sind zudem laktosefrei, viele auch fruktosearm und vegan.
  • Die Smoothie-Kekse und Tütensuppen von Frau Ultrafrisch: Eine interessante Idee, Smoothies als Keks zu servieren.
  • Die leckeren Leinsamen Brötchen von simply Keto: Ich bin immer noch total begeistert, dass es endlich mal glutenfreie Brötchen gibt, die nicht winzig sind, sondern eine normale Brötchengröße haben.

Ein besonderes Highlight für mich war auch das Treffen mit anderen Bloggern wie Nadine von fitnessfood4you und Nora von begluno. Es ist immer toll sich offline im „richtigen Leben“ auszutauschen und gemeinsame Pläne zu schmieden.

 

Goodie Bag Free From Festival

Free From Festival Goodie Bag – ein Beutel zum glutenfreien Durchprobieren

Wir Blogger haben vom Free From Festival eine Goodie Bag voller Leckereien bekommen – von Popcorn by Propercorn bis zu glutenfreiem Protein Müsli vom Bauck Hof ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe noch gar nicht alles probieren können, aber den Paleo Riegel von Primal Pantry und die Smoothie Kekse von Frau Ultrafrisch hab ich schon als Snack mit zur Arbeit genommen. Das Proteinpulver von Martha Powerfood kam auch bereits zum Einsatz – als Ergänzung in einem Smoothie gemixt. Fiber Husk (Flohsamenschalen) werde ich beim nächsten Brot backen verwenden, ein super Zeug, das das fehlende Gluten gut ersetzt.

 

 

Berliner Hauptbahnhof weihnachtlich

Fazit: Es war ein toller Tag in Berlin. Ich habe viele glutenfreie Leckereien probiert, spannende neue Produkte entdeckt und nette Leute kennengelernt. Vor allem war es toll an jedem Stand probieren zu können und sicher zu sein, dass kein Gluten in den Speisen enthalten ist.
Es hat sich also mal wieder das Sprichwort bewährt: „Berlin ist immer eine Reise wert“.

Liebe Grüße vom
glutenfrei frollein

Matcha Cake auf dem Free From Fstival in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.