Lava Cake glutenfrei und laktosefrei

lava cake glutenfrei laktosefrei -fluessiger-schokokern

Rezept für leckeren Schokoladen Lava Cake – glutenfrei & laktosefrei

Lava Cake kennen viele sicherlich aus den USA. Hierzulande ist er auch bekannt als Schokotörtchen mit flüssigem Kern oder als halbgebackenes Schokoküchlein. Mein Rezept für dieses verdammt leckere Schokoladen-Dessert ist glutenfrei und laktosefrei. Es ist einfach zuzubereiten. Die größte Herausforderung liegt darin, genau den richtigen Moment zu finden, wenn der Teig außen gebacken, aber innen noch flüssig ist.

lava cake glutenfrei laktosefrei in der form vor dem backen

Glutenfreier Lava Cake – die Idee zum Rezept

Die Idee zu diesem Rezept entstand in Köln bei einem Treffen mit meinen Unimädels. Meine Freundin Nici hatte sich ein Rezept für einen glutenfreien Lava Cake gewünscht. Challenge accepted! 😉 Online habe ich kaum Rezepte für eine glutenfreie Version des Schokoküchleins gefunden, somit habe ich kurzer Hand selbst ein Rezept entwickelt. Und hier ist es… 🙂

glutenfreie und laktosefreie schokolade

Einkaufs-Tipp: glutenfreie und laktosefreie Schokolade

Wer Zöliakie oder andere Allergien hat, sollte in jedem Fall immer (!) beim Einkaufen die Zutatenliste auf Allergene prüfen. Man wundert sich manchmal, in welchen Produkten sich Gluten versteckt. Zum Beispiel bei Schokolade habe ich tatsächlich schon einmal Weizenmehl als Zutat gefunden. Für den Lava Cake habe ich Edelbitter Schokolade von Rewe Bio genommen, die ist glutenfrei und laktosefrei. Sie enthält sogar noch nicht einmal Spuren von Gluten.

lava cake glutenfrei laktosefrei in der form nach dem backen

 

Lava Cake glutenfrei und laktosefrei

Rating 

Zubereitungszeit: 

Kochzeit: 

benötigte Zeit gesamt: 

Menge: 6

Für alle Schoko-Liebhaber: glutenfreie und laktosefreie Lava Cakes mit flüssigem Kern. Als Dessert mit Vanilleeis servieren oder einfach pur genießen.
Zutaten
  • 150g dunkle Schokolade (laktosefrei)
  • 90g Margarine oder laktosefreie Butter
  • 80g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 40g glutenfreie Speisestärke (z.B. Maisstärke wie Mondamin)
  • 10g Kokosmehl (falls nicht im Haus: insgesamt 50g Speisestärke)
  • Puderzucker zum Garnieren
Zubereitung
  1. Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Margarine bzw. der Butter im Wasserbad schmelzen und anschließend einige Minuten abkühlen lassen.
  3. In der Zeit die restlichen Zutaten (Eier, Zucker, Salz, Butter, Speisestärke und Kokosmehl) vermengen.
  4. Die Schoko-Fett-Mischung hinzufügen und unterrühren.
  5. Sechs feuerfeste Schälchen einfetten und den Teig eingießen. Nicht wundern, er ist sehr flüssig.
  6. Tipp: Wer keine speziellen ofenfesten Förmchen besitzt, kann auch eine Muffinform nehmen.
  7. Auf mittlerer Stufe in den Ofen schieben. Die Oberfläche wird nach ca. 10 Minuten fest und die Küchlein gehen etwas auf.
  8. Nach 15 Minuten Backzeit prüfen, ob die Lava Cakes bereits die gewünschte Konsistenz haben. Bei mir waren sie nach 18 Minuten ideal: innen noch flüssig, aber außen bereits fest.
  9. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, die Lava Cakes aus den Formen lösen und noch warm mit Puderzucker garniert genießen.
 

Lasst es euch schmecken!

Euer glutenfrei frollein

PS: Kennt ihr schon den glutenfrei frollein Newsletter? Wenn ihr euch für den Newsletter anmeldet, bekommt ihr jeden Post als E-Mail. So verpasst ihr keine Rezepte, Reiseberichte und weitere Tipps rund ums glutenfreie Leben. Also: Anmelden! 🙂

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 thoughts on “Lava Cake glutenfrei und laktosefrei

  1. Liebe Yvonne, ich bin zufällig auf deinen Blog und dieses geniale Rezept gestoßen. Das muss ich unbedingt ausprobieren! Ich koche auch sehr gerne und teile meine Lieblingsrezepte auf meiner Seite holisticfitness.de. Ich habe großes Glück, dass ich so ziemlich alles gute vertrage, trotzdem versuche ich Getreide und vor allem Weizen eher zu meiden. Es ist nicht immer einfach, deshalb finde ich deine Reiseberichte super spannend!
    Liebe Grüße „Nachbarin“ 😉

    1. Hallo Eyleen, toll, dass du meinen Blog gefunden hast. Das freut mich, dass du den Lava Café auch probieren willst und hoffe, dass er dir schmeckt.
      Ich schaue natürlich auch mal auf deinem Blog vorbei. Glutenfreie Inspiration ist immer gut. 🙂
      Liebe Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.